Link verschicken   Drucken
 

Chronik

1985

23. Mai - Gründung des "Sportfischerclubs Ebnath" im Gasthaus "Zum Bären" in Ebnath

1985

Jürgen Hofmann wird zum 1. Vorstand gewählt.

1986

Der Hermannsreuther Weiher wird als 1. Gewässer gepachtet

1987

3. Fischerfest mit großem Preisschafkopf am alten Bahnhof Ebnath Hauptpreis 1.000,-- DM in bar

1988

Viertägige Angelfahrt nach Fehmarn zum Dorschfischen in der Ostsee Der Verein zählt mittlerweise 30 Mitglieder

1989

Mehrtägige Angelfahrt an den Regen nach Untertraubenbach

1991

22.09.1991 Gründung des Fischerclubs Ebnath e.V. im Gasthof zum Metzger, Ebnath aus den Mitgliedern des Sportfischerclubs Ebnath. Der Verein zählt Ende Dezember 40 Mitglieder. 1. Vorstand wird Jürgen Hofmann

1991

Anpachtung des Nicklweihers Ebnath mit Teilstück Fichtelnaab

1992

Erstbesatz von ca. 15 Ztr. Karpfen und Schleien und 2 Ztr. Forellen Erster Fischerkönig wurde Dr. Jochen Geißler mit einem Karpfen über 2.200 g

1993

Anpachtung von Teilstücken der Gregnitz und des Höllbachs. Länge der Teilstücke ca. 10 km.
Elektrofischen in der Fichtelnaab, Gregnitz und Höllbach. Bestandsaufnahme.

1993

Anpachtung der Tiefenbachweiher in Neusorg zum Zweck der Fischaufzucht

1994

Im Januar 1994 konnten die Frankweiher in Brand zugepachtet werden. Der Verein zählt 48 Mitglieder

1995

Anpachtung Teilstück Fichtelnaab ab Gemarkung Ebnath bis zum Werk Schiettinger Brand

1995

10-jähriges Gründungsfest am "Alten Bahnhof" in Ebnath mit großem Preisschafkopf Schirmherr: Dr. Hans-Bernd Schmeller (Fischereidirektor der Regierung Oberpfalz)

1995

Errichtung einer Fischerhütte mit Aufenthalts- und Unterstellraum am Nicklweiher Ebnath Stand 65 Mitglieder

1996

1. Freundschaftsangeln am Nicklweiher. Teilnehmende Vereine Fischerfreunde Immenreuth Fischereiverein Neusorg und der Fischerclub Ebnath.

1997

Großes Fischsterben in der Fichtelnaab - betroffenes Teilstück von Brand nach Ebnath - über 20 Zentner Forellen und tausende kleinere Fischarten verendeten....

1998

Anpachtung des Anschlussstücks der Gregnitz bis zur Einmündung in die Fichtelnaab

1999

Mehrtägiges Hochseefischen in der Ostsee - Ausgangshafen: Rostock 1. Jugendzeltlager am Nicklweiher Stand 88 Mitglieder

2000

Werner Kaden löst Jürgen Hofmann als 1. Vorstand ab. Jürgen Hofmann wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

2001

Anpachtung des Witzlasreuther Weihers

2002

1. Schnupperangeln am Nicklweiher im Rahmen des Fereienprogramms Ebnath Stand 105 Mitglieder

2002

Verlängerung der Pacht Nicklweiher mit TeilstückFichtelnaab

2003

Verlängerung der Pacht Tiefenbachweiher, Gregnitz und Höllbach auf weitere 10 Jahre

2004

Verlängerung der Pacht Frankweiher auf weitere 10Jahre

2005

1. Angelreisedes Vereins nach Norwegen vom 27.05. - 05.06.2005 zur Insel Rennesoy im Fjordgebiet zwischen Stavanger und Bergen

2006

Historische Fischbraterei zur "Adeligen Hochzeit zu Schwarzenreuth"

2006

Aufstellung und Einweihung des "Fantastischen Karpfens" genannt "Amanda" auf der Insel im Nicklweiher

2007

Verlängerung Pacht Nicklweiher mit Fichtelnaab um weitere 10 Jahre

2007

Angelausflugzum Lipno-Stausee nach Tschechien

2008

Verlängerung des Anschlussstücks der Gregnitz bis zur Einmündung in die Fichtelnaab

2009

Besatz von 700 einsömmerigen Äschen in Fichtelnaab und Gregnitz Die untere Naturschutz- behörde in Verbindung mit dem Fischerclub Ebnath wollen den Artenschwund in den heimischen
Gewässern entgegenwirken

2010

25-jähriges Gründungsjubiläum Fischerclub Ebnath e.V.

2011

Neupacht eines Teilstücks der Fichtelnaab u. Zulaufbächen in der Gemarkung Mehlmeisel

2012

Neupacht von zwei weiteren Teilstücken der Fichtelnaab in der Gemarkung Mehlmeisel

2012

Günter Serfling löst Werner Kaden als 1. Vorstand ab

2013

Ein Teil der Gregnitz und der Höllbach - Pachtvertrag konnte nicht verlängert werden.

2013

Der Pachtvertrag der Tiefenbachweiher konnte nicht verlängert werden.

2015

Neuwahl der Vorstandschaft - Günter Serfling bleibt 1. Vorstand u. Werner Kaden wird Kassier
Schriftführerin wurde Alexandra Junge-Riedl.

2016

Der Verein hat erstmals vor ein Gewässer zu kaufen - den Witzlasreuther Weiher-
Verhandlungen mit dem Eigentümer wurden aufgenommen.

Jetzt Mitglied werden
 
Termine