Link verschicken   Drucken
 

Gründungsgeschichte des Fischerclubs Ebnath e.V.

Am 23. Mai 1985 beschlossen 10 Ebnather Sportfischer, sich regelmäßig am Donnerstag jeder Woche gegen 20 Uhr im Stammlokal "Seibert" zu treffen. Diese Treffs sollten in erster Linie dem Erfahrungsaustausch dienen, dem gegenseitigen Kennen lernen und dem Erzählen von Erlebnissen des Anglers an den Fischgewässern. Das war die Geburtsstunde des Fischerclubs und kurz darauf wurde eine Vereinssatzung ausgearbeitet. Viele Angelfahrten und Ausflüge wurden von da an gemeinsam unternommen.

 

Am 22.9.1991 wurde aus dem Sportfischerclub Ebnath der Fischerclub Ebnath e.V. gegründet und ab 1.1.1992 konnte man schon das erste Vereinsgewässer pachten. Es handelte sich um die Fichtelnaab bei Ebnath und dem Nicklweiher am Ortsausgang in Richtung Brand/Opf.

 

Zu bemerken sei noch, dass das erste Gewässer eigentlich der Löschweiher in Hermannsreuth war und ist, aber dieser Weiher wurde und wird nicht befischt und dient lediglich der Aufzucht.

Bis heute hat der Fischerclub Ebnath ca. 150 Mitglieder und neben den oben genannten Gewässern die Frankweiher in Brand, den Witzlasreuther Weiher, weitere Teile der Fichtelnaab um Ebnath, der Gemarkung Mehlmeisel und die Gregnitz in Richtung Nagel, gepachtet.

Der Fischerclub Ebnath e.V. hält im Jahr 4 Quartalsversammlungen ab, sowie etliche Stammtischtreffs an der Fischerhütte. Im Jahr werden etwa 500-600 Arbeitsstunden zur Reinhaltung und Pflege der Gewässer geleistet.

Zu den alljährlichen Veranstaltungen gehören das An- und Abangeln, das Königsfischen, das Bärenangeln mit dem Bärenpokal, das Schnupperangeln, und diverse Angelfahrten an Hochsee- und Binnengewässern, und das Freundschaftsangeln mit benachbarten Fischereivereinen.

 

Nicht zu vergessen das Fischerfest, das mit seinen Fischspezialitäten etliche Besucher anlockt. Neben dem Fischerfest sei noch das alljährliche Karfreitagsfischessen zu erwähnen, das sich sehr hoher Beliebtheit erfreut.

Ansonsten ist der Fischerclub ein mittlerer überschaubarer Verein in jeder fast jeden kennt, dessen Zweck die Förderung der waidgerechten Fischerei, die Hege und Pflege des Fischbestandes und seiner Angelgewässer aber auch die Bekämpfung der Fischwilderei und der Gewässerverunreinigung ist.

Jetzt Mitglied werden
 
Termine